DSL Tipps

Welche Tipps gibt es bevor man sich für eine DSL-Flatrate und einen DSL-Anbieter entscheidet?

1. Geschwindigkeit testen
Ist die Geschwindigkeit wirklich so wie vom DSL-Anbieter angegeben? Am besten man befragt Freunde oder Nachbarn, die in der Nähe wohnen. Man kann sie damit beauftragen einen sogenannten Speedtest zu machen und so zu testen, ob die angegebene Geschwingkeit auch stimmt. Man kann auch fragen wie es mit den Ausfallzeiten ist.

2. Mindestvertragslaufzeit beachten
Die meisten großen DSL-Anbieter haben eine Mindestvertragslaufzeit. Hier sollte man prüfen ob man nicht einen Anbieter von Mindestlaufzeit und mit kurzer Kündigungsfrist wählen sollte. Wenn die Vertragslaufzeit kurz oder nicht vorhanden ist, dann ist die monatliche Flatrate auch meist teurer.

3. Nicht nur auf den Preis achten
Man sollte vor allem auf die Geschwindigkeit und die Vertragslaufzeit achten. Wenn man monatlich 5 Euro spart, aber eine Vertragslaufzeit von 24 oder 36 Monaten hat, dann sollte man vielleicht lieber den etwas teureren Tarif wählen, denn sonst wird man nicht glücklich. Auch sollte man keine Angst vor einer Einrichtungsgebühr haben wenn man deswegen eine niedrigere Vertragslaufzeit hat.

4. Kunden-Rezensionen des DSL-Anbieters lesen

Es gibt im Web ganze Foren, die sich mit Vorteilen und Nachteilen verschiedener DSL-Tarife und DSL-Anbieter beschäftigen. So gibt es z.B. für große Anbieter wie T-Online oder die Versatel extra Foren auf denen Erfahrungen entsprechend ausgetauscht werden.

DSL Vergleich >>>

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.